Mehr Informationen zur Stiftung

Gegenwart und Zukunft sind geprägt von der sozialen Differenzierung über Ästhetisierung, dem Distinktionsgewinn über Design, der Kritik an der industriellen Produktion, dem Design als Unikat, seiner Digitalisierung und Personalisierung. Diese Entwicklungen beeinflussen unser Leben und Zusammenleben, sie bedürfen der Aufklärung, Reflexion und Vermittlung. In dieser Intention wurde am 12. September 2011 die gemeinnützige Stiftung Deutsches Design Museum mit Sitz in Berlin als rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts gegründet. Stifterin ist der Rat für Formgebung/German Design Council.

Unsere innovativen Förderaktivitäten und -programme bereichern die deutsche Stiftungslandschaft und werden in den Bereichen Kunst und Kultur, Wissenschaft und Forschung, Aus- und Weiterbildung umgesetzt. Unterstützt von renommierten Kuratoren und engagierten Kooperationspartnern fördern wir das Bewusstsein für und den Umgang mit Design gezielt und interdisziplinär.

Die Verwaltung der Stiftung Deutsches Design Museum befinden sich in Frankfurt am Main.

Vorstand

Andrej Kupetz ist Vorsitzender des Vorstands.

Andrej Kupetz (*1968) ist seit 1999 Hauptgeschäftsführer des Rat für Formgebung/German Design Council, Frankfurt am Main. Er studierte Industriedesign, Philosophie und Produktmarketing in Berlin, London und Paris. Nach beruflichen Stationen in den Bereichen Designmanagement und Hochschultransfer wechselte er 1997 zur Deutschen Bahn AG. Dort war er für die Markenführung im Konzern sowie für die Implementierung verschiedener Corporate Design Prozesse verantwortlich. Kupetz ist Mitglied im Fachbeirat des Design Management Institute Boston. Seit 2011 gehört er dem Hochschulrat der HfG Offenbach am Main an. Im selben Jahr wurde er von der Europäischen Kommission in das European Design Leadership Board berufen. Er ist verheiratet und hat drei Söhne.

Lutz Dietzold ist stellvertretender Vorsitzender des Vorstands.

Lutz Dietzold (*1966) ist stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der Stiftung Deutsches Design Museum und seit 2002 Geschäftsführer des Rat für Formgebung/German Design Council, Frankfurt am Main. Er studierte Kunstgeschichte, Klassische Archäologie und Germanistik in Frankfurt. Nach selbständiger Tätigkeit im Bereich der Designkommunikation für nationale und internationale Kunden war er von 1999 bis 2001 Geschäftsführer des Deutschen Werkbund Hessen. Von 2006 bis 2010 war Dietzold Geschäftsführer und fachlicher Leiter des hessischen Designzentrums und sorgte in dieser Zeit für die strategische Neuausrichtung der Designförderung. Lutz Dietzold veröffentlicht regelmäßig Beiträge und hält nationale und internationale Vorträge zu einer Vielzahl von Themen rund um Design.

Stiftungsrat

Detlev Schwab - Vorsitzender des Stiftungsrats Dr. rer. oec. Detlev Schwab ist Geschäftsführer der Synius GmbH, die sich mit Beteiligungen an Unternehmen im Gesundheitsbereich beschäftigt. Dr. Schwab ist Mitglied der Stiftung Polytechnische Gesellschaft.

Dr. iur. Martin H. Lockl - Stellvertretender Vorsitzender des Stiftungsrats Dr. iur. Martin H. Lockl arbeitet als niedergelassener Rechtsanwalt in Frankfurt am Main.


Der Dipl.-Politologe und Sozialbetriebswirt Peter Feldmann ist seit dem 01. Juli 2012 Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main.

Jochen Klösges ist Chief Executive Officer bei E.R. Capital Holding in Hamburg. Das Unternehmen ist eine der führenden Charterreedereien weltweit, spezialisiert auf Container-Massengut und Multipurpose-Schifffahrt mit einer Flotte von rund 130 Schiffen. Jochen Klösges war zuvor Vorstandsmitglied der Commerzbank AG, zuständig für das Business Segment Asset Based Finance.

Kuratorium

In das Kuratorium der Stiftung Deutsches Design Museum werden Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kunst und Kultur, Medien und Politik berufen, die den Gedanken der Stiftung in besonderer Weise repräsentieren und bereit sind, für die Zwecke der Stiftung aktiv einzutreten. Das Kuratorium berät und unterstützt den Stiftungsrat und Vorstand bei der Erfüllung ihrer Aufgaben. Die Mitglieder werden vom Vorstand der Stiftung auf die Dauer von vier Jahren berufen.  


Dem Kuratorium der Stiftung Deutsches Design Museum gehören an:

Landeshauptstadt Wiesbaden
vertreten durch: Stadträtin Rose-Lore Scholz, Dezernat für Schule, Kultur und Integration  
Museum Giersch der Goethe Universität
vertreten durch: Dr. Manfred Großkinsky, Leiter Museum Giersch

Rat für Formgebung / German Design Council
vertreten durch: Andrej Kupetz, Hauptgeschäftsführer Rat für Formgebung