So schön war der Sommer des Designs 2017!

Was Fußball mit Design verbindet konnten Kinder und Jugendliche beim Sommer des Designs 2017 erfahren, den die Stiftung Deutsches Design Museum in Kooperation mit der DFB Kulturstiftung zum zweiten Mal veranstaltete.

Eine echte Glanzparade waren die Ergebnisse der Projektwoche mit der Designerin Silke Meister: Jeder Teilnehmer konzipierte einen eigenen Verein. Vom Fußball- über Tischtennis- bis hin zum Gesangsverein war alles dabei! Bedruckte Hefte, Plakate und Bilder gaben dabei Auskunft über Vereinsfarben, Logos, Mannschaft und Heimspielorte. In den Pausen wurde gekickt und gezeichnet.

Mit Mathias Weinfurter von der HfG Offenbach konzipierten die jungen Fußballfans das actiongeladene Ballspiel „Pillarball“. Die Teilnehmer steckten fleißig die Köpfe zusammen und entwickelten in Teamarbeit eine neue Sportart! Die Regeln, Trikots und passenden Bälle wurden durch Drucktechniken in Hefte übertragen und am letzten Tag den stolzen Eltern vorgeführt. In der Finalwoche mit Martin Hirth wurden Medaillen, Pokale und Lorbeerkränze gestaltet. Alles in allem war der Sommer des Designs ein 3:0 gegen die Langeweile!  

Danke an unseren Kooperationspartner, die DFB Kulturstiftung, die HfG Offenbach für die wunderbaren Räumlichkeiten im Bora Saal und unsere Designer und Helfer für ihre wunderbare Arbeit.

Der Sommer des Designs 2017

Der Sommer des Designs 2017 wurde unterstützt durch: